Landesjugendring Hamburg e.V.
Heft 2-2013, Rubrik Vielfältige Jugendarbeit

Mehr als nur ein Kreuz

Die Katholische junge Gemeinde bringt die U18-Jugendwahl nach Hamburg

Von David Dudyka, Katholische junge Gemeinde Hamburg

Der Wahlkampf für die Bundestagswahl 2013 hat bereits begonnen und die ersten Plakate laden zum politischen Austausch ein. Aber das ist ja nur etwas für Erwachsene – oder? Ganz im Gegenteil! In diesem Jahr sind wieder alle unter 18jährigen eingeladen an der U18-Bundestagwahl teilzunehmen. Am 13. September wird es in Deutschland flächendeckend Wahllokale geben, in denen Kinder und Jugendliche ihre Stimme abgeben können – genauso wie es neun Tage später die über 18-Jährigen machen werden. Am Abend des 13. Septembers kann man dann im Internet verfolgen, wie die Kinder und Jugendlichen gewählt haben. Durch welche Politiker und welche Partei fühlen sie ihre Anliegen gut vertreten? Wer spricht sie an und wer nimmt diese Zielgruppe wirklich ernst? Das sind nur einige spannende Fragen, die sich nicht nur die Zielgruppe stellt.

Mitmachen kann jede oder jeder. Entweder als Wähler/in oder man eröffnet ein Wahllokal für ein paar Stunden. Gerade Schulen, Jugendeinrichtungen, Gemeinden und Jugendverbände und -vereine sind aufgerufen sich hieran zu beteiligen.

Der Aufwand ist relativ gering: 1 Ort, 1 Ansprechpartner, 1 Wahlurne, ein paar Stifte und die vervielfältigten Wahlzettel. Wer mitmachen möchte, kann sein Wahllokal auf u18.org anmelden und erhält dann weitere Informationen.

Wer Fragen hat, dem sei die regionale Aktionsseite u18-hamburg.de empfohlen. Auf ihr findet man jede Menge Informationen zum Thema und Antworten auf Fragen. Auch sind Methoden und Einheiten für Gruppen- oder Schulstunden zu finden, die das Thema Politik und Mitbestimmung aufgreifen. Ebenso werden alle Wahllokale aufgelistet, die es in Hamburg geben wird. Oder man meldet sich direkt an die Landeskoordinierungsstelle der U18-Wahl in Hamburg:

Katholische junge Gemeinde | David Dudyka | Lange Reihe 2 | 20099 Hamburg | T.: (040) 22721625 | david.dudyka@kjh.de | www.kjg-hamburg.de