Landesjugendring Hamburg e.V.
Heft 3-2010, Rubrik Nachrichten

Medien und Jugend – kreativ und riskant?

Medienkompetenz-Fortbildung für Jugendleiter/innen

Als Jugendleiter/-in solltet Ihr wissen, was Sache ist, wenn Ihr das Internet, Handys oder PC-Games nutzt. Medienkompetenz ist zudem wichtig für die Praxis in Eurem Jugendverband. Denn die Grenzen zwischen digitaler und analoger Kommunikation verblassen. Die Nutzung moderner digitaler Medien ist für junge Menschen selbstverständlich. »Soziale Portale« wie SchülerVZ und Facebook oder Web 2.0-Angebote wie YouTube werden als Informations-, Kommunikations- und Unterhaltungsmedium genutzt.

Wie sieht der medienkompetente Umgang damit aus? Welche Formen können kreativ in der Jugendarbeit genutzt werden? Welche Risiken (Preisgabe von Persönlichkeitsrechten) gilt es zu umschiffen?

Für diese und weitere Fragen gibt es jetzt die Tagesfortbildung für Jugendleiter/innen. Was ihr dabei für Euch lernt, könnt Ihr später auch für die Arbeit mit Kindern oder Jugendlichen verwenden.

Auf der Seminaragenda stehen inhaltliche Inputs und praktische Übungen zu:

Web 2.0
• Ich bin das Web! Online Verhalten in sozialen Netzwerken.
• Ob bei Facebook oder Youtube, was passiert mit meinen Daten?
• Der Spagat zwischen Datenpreisgabe und Persönlichkeitsschutz:
Wo ist der richtige Weg?
• Gefahren im Chat: Welche Regeln und welcher Schutz sind sinnvoll?

Gaming
• Welche PC oder Konsolenspiele sind sinnvoll in welchem Alter? Mit USK Prüfset und pädagogisch wertvollen Gametips.
• MMORPG – Online Rollenspiele: Wie kann Abhängigkeit vermieden werden?

Handy
• Wie lässt sich das Handy kreativ und sinnvoll nutzen? Geocachen, Filme machen und Weiteres
• »Geotagging« – oder: »Du siehst ja dann, wo ich bin!«
• Mobile Mobbing – Persönlichkeitsrechte kontra Spaßgesellschaft.

Service und Hilfen
• Hilfreiche Internetseiten, Flyer und Beratungsmöglichkeiten

Termin: 30.10.2010 | 9.30 Uhr – 18.00 Uhr
Ort: Haus für Jugendverbände | Landesjugendring Hamburg
Güntherstr. 34 | 22087 Hamburg
Kosten: keine
Anmeldung: bis zum 22.10.2010 beim Landesjugendring
Hamburg | Tel.: (040) 317 96 116 | info@ljr-hh.de

Die Fortbildung ist eine gemeinsame Veranstaltung vom Landesjugendring Hamburg, vom Landesjugendring Schleswig-Holstein, von der Medienanstalt Hamburg Schleswig-Holstein und vom Offenen Kanal Schleswig-Holstein und kann in Abstimmung mit dem eigenen Jugendverband als Fortbildungsnachweis bei der erneuten Beantragung der Juleica genutzt werden.