Landesjugendring Hamburg e.V.

Übergänge im Jugendverband schaffen und gestalten – vom Reinschnuppern, übers Ausprobieren bis hin zum Engagement im Vorstand

Wie mobilisieren wir Mitglieder im eigenen Jugendverband, in den Verbandsstrukturen tätig zu werden und sich zu engagieren?

Nichts ist im Jugendverband beständiger als Wechsel und Wandlung. Ältere Mitglieder scheiden aus, jüngere rücken nach. Damit Jüngere in die Strukturen hineinwachsen und auch Verantwortung übernehmen können, ist einiges zu bedenken. Verbandsstrukturen müssen nicht nur transparent und durchlässig gestaltet werden, sondern Übergänge sind auch aktiv zu begleiten. Im Seminar wollen wir Herausforderungen durchleuchten und Arbeitshilfen erarbeiten.

Programm
• Gemeinsames Brainstormen: Was ist Jugendverbandsarbeit für Euch?
• Prinzipien und Strukturen der Jugendarbeit und des Jugendverbandes
aufschlüsseln: Welche Akteure gibt es im Verband? Welche Kooperationspartner? Wie stehe ich zu den Mitgliedern? Ab wann ist ein Mitglied ein aktives Mitglied? Gibt es im Verband allein Ehrenamtliche oder auch Hauptamtliche?
• Welche Tätigkeitsfelder gibt es im Jugendverband? Was davon gehört zur Vorstandsarbeit? Was beinhaltet die Vorstandarbeit?
• Was bedeutet Vorstandsarbeit verbandsrechtlich? Rechtliche Seiten durchleuchten und Verantwortung bewusst machen.
• Übergänge – »passives« Mitglied, aktives Mitglied und Vorstand: Was brauchen wir, um aus dem teilnehmenden Mitglied ein aktives Mitglied oder Vorstandsmitglied zu machen? Kreative Konzepterstellung: Mitgliederbindung, fachliche Vermittlung, Beziehungsarbeit, Wertschätzung, Anerkennung, Plattformen für Wissensübergabe, Partizipationsangebote (Stammtische, offene Treffen, Seminare, Vernetzungsveranstaltungen), Generationswechsel im Blick haben.
• Handwerkszeug erarbeiten und Vorschläge vorstellen.

Referenten: Kathi Erhardt und Immo Becker
Zielgruppe: Multiplikatoren und Vorstände im Jugendverband sowie Juleica-Inhaber/innen
Veranstalter: Landesjugendring Hamburg | www.ljr-hh.de
Termin: 27. und 28. März 2021 | jeweils 11 bis 15.30 h
Veranstaltungsort: Landesjugendring Hamburg | Güntherstr. 34 | 22087 Hamburg
Anmeldung: beim LJR Hamburg bis zum 19. März 2021 via info@remove-this.ljr-hh.de oder T. (040) 317 96 114
Kosten: 10 € | Personen aus der Hamburger Jugendhilfe: 40 € | Andere: 50 €
Wichtig: Die Teilnahme an diesem Seminar ist als Fortbildungsnachweis für die »Verlängerung« der Juleica geeignet.
Seminarform: Diese Fortbildung ist unter Pandemiebedingungen als Videokonferenz geplant. Sollte sich die Corona-Lage im März soweit verbessert haben, dass Präsenzveranstaltungen wieder machbar sind, werden wir das Seminar in gewohnter Form im Haus für Jugendverbände (Güntherstr. 34, 22087 Hamburg) stattfinden lassen.