Wahl-O-Mat zum Aufkleben

Der Wahl-O-Mat zum Aufkleben – jetzt beim Landesjugendring Hamburg reservieren

Zur Bundestagswahl: Für Jugendverbände, Schulklassen und Jugendclubs kostenfrei!

Zur Bundestagswahl am 24. September 2017 gibt’s den Wahl-O-Mat wieder doppelt: digital und analog. Beide starten drei Wochen vor der Wahl. Die digitale Variante, erstellt von einer Jugendredaktion, kann wie immer unter www.wahl-o-mat.de aufgerufen und durchgeklickt werden (z. Zt. noch nicht online).

Der Wahl-O-Mat zum Aufkleben ist die analoge Variante des digitalen Wahltools. Er ist ideal für Jugendgruppen und Schulklassen, denn er lädt zur politischen Diskussion ein.

So funktioniert der analoge Wahl-O-Mat: Alle Thesen zur Bundestagswahl sind auf großen Leinwänden aufgedruckt. Die Nutzer/innen können gemeinsam die Thesen besprechen und ihre Zustimmung oder Ablehnung durch das Aufkleben grüner oder roter Punkte zeigen. Diese Klebepunkte werden von einem Bogen abgezogen, den jede/r Nutzer/in erhält. Am Ende wird der Bogen in einen Scan-Automaten gesteckt, der ein individuelles Abstimmungsergebnis für jede/n Nutzer/in errechnet und ausgibt: Dieses zeigt die prozentuale Übereinstimmung der eigenen Voten mit den Antworten der Parteien.

Den Wahl-O-Maten zum Aufkleben könnt Ihr in Eurem Jugendverband, im Jugendclub oder in der Schule kostenfrei nutzen. Einfach beim Landesjugendring für Euren Wunschtermin reservieren! Wir kommen mit einem Team und dem Wahl-O-Maten zu Euch.

Infos und Terminreservierung: LJR Hamburg | www.ljr-hh.de | wom@remove-this.ljr-hh.de | T. (040) 31 79 61 14 (bitte mit Terminwunsch im Zeitraum vom 4. bis zum 23. September 2017)

Hintergrund: Der Wahl-O-Mat wird von der Bundeszentrale für politische Bildung (www.bpb.de) betrieben. Die Hamburg-Tour des Wahl-O-Maten zum Aufkleben ist ein gemeinsames Projekt der Hamburger Landeszentrale für politische Bildung und des Landesjugendrings Hamburg.